The World’s Largest Lesson 19.-23.09.2016

Für die Zeit vom 19. bis 23. September 2016 lädt UNICEF Schulen auf der ganzen Welt ein, sich im Unterricht mit den Sustainable Development Goals zu beschäftigen. Es wird „The World’s Largest Lesson“!

Zu den 17 verabschiedeten Entwicklungszielen sind auf der Seite von UNICEF umfangreiche Materialien und Unterrichtsideen zusammengestellt: https://www.unicef.de/informieren/neue-entwicklungsziele/-/unterrichtsmaterial-worlds-largest-lesson/80460

In Hamburg gibt es darüber hinaus Themenhefte des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung zum globalen Lernen mit Hintergrundinformationen und konkreten Unterrichtsvorschlägen: http://li.hamburg.de/globaleslernen/material/

Diese Datenbank hilft dabei aktuelle Angebote für Schulklassen in Hamburg zu entdecken. Die Promotorinnen für Globales Lernen in Hamburg, Sarah Nüdling und Liz Kistner, unterstützen Sie gerne bei der Suche nach passenden Angeboten. Schreiben sie uns eine Mail an Liz Kistner oder Sarah Nüdling.

Über 10.000 Exemplare des „Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung” verteilt

„Seit einigen Wochen ist die Neuauflage des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung als Buch erhältlich – und bereits über 10.000 Exemplare sind in Umlauf. Ein phantastisches Ergebnis und ein Beleg für den Bedarf der Schulen und Bildungsexpertinnen und –experten für solch eine Handreichung zum Globalen Lernen – Bildung für nachhaltige Entwicklung”, so Dr. Kambiz Ghawami, Vorsitzender des World University Service (WUS).

In einem gemeinsamen Projekt haben die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) einen Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung in der Schule von Bildungsexpertinnen und –experten erstellen lassen. Er hilft dabei, Bildung für nachhaltige Entwicklung mit globaler Perspektive fest in Schule und Unterricht zu verankern.

Der „Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung” wurde um die Fächer Deutsch, Neue Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Spanisch), Bildende Kunst, Musik, Geschichte, Mathematik, Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik) und Sport der Sekundarstufe I erweitert. Schulen bietet der Orientierungsrahmen Hilfestellung bei der Gestaltung von Ganztagsprogrammen, der Qualitätssicherung und der Beteiligung schulexterner Akteur/-innen aus dem staatlichen und nichtstaatlichen Bereich.

Die Druckausgabe der Neufassung kann über den Cornelsen-Verlag gratis bestellt sowie die digitale Fassung herunterladen werden unter http://www.cornelsen.de/lehrkraefte/reihe/r-7807/ra/titel.

Global Education Week 12. – 20. NOVEMBER 2016

Das diesjährige Motto  der Global Education Week in Deutschland lautet:

Gemeinsam für Eine Welt des Friedens

Die europaweite Woche hat zum Ziel, die Themen des Globalen Lernens in Bildungseinrichtungen, Institutionen und der Öffentlichkeit bekannter zu machen.

Der Begriff „Frieden“ wird auf verschiedene Weisen definiert. Für manche bedeutet Frieden innere Ruhe, für andere die Abwesenheit von Krieg. Für andere wiederum zeichnet sich Frieden dadurch aus, dass Menschen nicht um ihr Leben fürchten müssen und dass sie sich eine sichere Lebensgrundlage aufbauen können, ohne Angst vor der Zukunft haben zu müssen. Die Begriffe Rüstungsindustrie, Dialog, Bildung, Friedensabkommen, Kinderrechte, Wiederaufbau, nachhaltige Entwicklung, um einige zu nennen, werden mit Frieden bzw. dessen Abwesenheit in Verbindung gebracht.

Der World University Service – Deutsches Komitee e.V. bietet Unterstützung der Vermittlung von Referenten_innen und der Vernetzung der Projekte.

Weitere Informationen finden Sie unter WWW.GLOBALEDUCATIONWEEK.DE

Lernort KulturKapelle in Wilhelmsburg eröffnet

KulturKapelle Eröffnung 06062016 112

Endlich ist es soweit: Seit dem 6.6.2016 ist der  Lernort KulturKapelle im Wilhelmsburger Inselpark eröffnet! Von nun an können in der alten Kapelle und im umliegenden Park Workshops und Veranstaltungen stattfinden. Angbeote bestehend aus Workshops, Stadtrundgängen und Projekttage zum Globalen Lernen für schulische und ausserschulische Gruppen sind online zu sehen und buchen unter www. LERNORT-KULTURKAPELLE.de

Material Gesamtkonferenz zum Thema Flucht

Eine gut strukturierte Vorlage für eine Gesamtkonferenz zum Thema Flucht an Schulen hat das Projektkolleg_innen der Umsetzungsprojekte zum Orientierungsrahmen Globale Entwicklung entwickelt. Es eignet sich zur Moderation von Gesamtkonferenzen an Schulen, aber auch zur Strukturierung anderer Formate zum Thema.
Das Konzept dieser Gesamtkonferenz wurde vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz und dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (gemeinsame Herausgeber) in Zusammenarbeit mit dem arche noVa e.V. Dresden, dem Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationszentrum (EPIZ) Berlin und Mirantao e.V. ausgearbeitet.

Hier findet sich das kostenlose Material zum Download.

Globales Lernen für Berufsschulen in Hamburg – Broschüre erschienen

Nachhaltigkeitsfragen werden in vielen Berufen an
Bedeutung gewinnen. Branchen werden sich weiter differenzieren
und auf die Anforderungen einer nachhaltigen
Entwicklung reagieren. Globales Lernen schafft bei
den Berufsschülerinnen und –schülern Kompetenzen
für Nachhaltigkeit.

Im Auftrag von Engagement Global ist nun die Broschüre „Globales Lernen für Berufsschulen in Hamburg“ erschienen, die einen Überblick über verschiedene Anbieter liefert, die in Hamburg außerschulische Angebote des Globalen Lernens für Berufsschulen zur Verfügung stellen. Die Broschüre kann bei der Hamburger Außenstelle von Engagement Global bestellt  oder hier als  pdf herunter geladen werden.

Webplattform Zwischentöne

“Vielfalt im Klassenzimmer ist der Normalfall. Im Unterricht bieten sich damit neue Möglichkeiten, die Herausforderungen einer zunehmend pluralistischen Gesellschaft aufzugreifen. Die Vielfalt der Biographien und die Pluralisierung der Lebenswelten bieten die Chance, Schülerinnen und Schüler zu einem konstruktiven Umgang mit gesellschaftlichen Unterschieden anzuregen. ” So stellt sich das Projekt “Zwischentöne. Materialien für Vielfalt im Klassenzimmer” vor.

Ein Blick auf die Webseite oder die FB-Seite lohnt sich. Es gibt diverse Unterrichtsmodule zu den Themen “Identiät”, “Deutsche Geschichte, Globale Verflechtungen” sowie “Religion & Weltanschauung”. Diverse Arbeitsblätter und Materialien zum Thema Vielfalt runden das Angebot ab.