GESICHTER DER GROßSTADT – EINE TOUR DURCH DAS FACETTENREICHE HAMBURG

Gemeinsam nehmen wir Hamburg unter die Lupe, durchkreuzen die Stadt, sammeln Eindrücke, hören, was Bewohner_innen über ihren Stadtteil denken und suchen Antworten auf stadtpolitische Fragen.

Die Tour beginnt in der HafenCity. Hier ist ein Stadtteil entstanden, der die Hamburger Innenstadt um über 30 % erweitert. Nächste Station ist das Gängeviertel, das symbolisch für das alte und das neue Hamburg steht. Weiter geht’s ins Karolinenviertel, ein Stadtteil, der stark von Gentrifizierung betroffen ist und in dem sich viele Anwohnende gegen steigende Mieten wehren. In allen drei Stadtteilen geht es darum, sich anzuschauen, welche Idee von Stadt sichtbar wird. Wie wohnt und lebt es sich in den verschiedenen Vierteln und welche Probleme gibt es?

Die Tour kann auf 3 Stunden erweitert werden: Wir starten im Osdorfer Born. Die Großwohnsiedlung, in der über 10.000 Menschen leben, wurde in den 1960er Jahren am Reißbrett geplant. Auch hier gestalten die Bewohner_innen ihren Stadtteil mit und mischen sich ein. Im Anschluss geht es dann Richtung Innenstadt.

Für die Tour wird ein HVV-Tageskarte benötigt!

Vor- und Nachbereitungsmaterial Rundgang ‘Gesichter der Großstadt’ (PDF)

Anmeldung für diese Veranstaltung (unten auf “Anfrage” klicken)