Angebotssuche

  • Jahrgang

  • Anbieter/innen

  • Angebotsart

  • Themen

GRENZWÄLLE, GIRAFFEN & GALAO – DAS HAMBURGER SCHANZENVIERTEL IM WANDEL DER ZEIT

Das Schanzenviertel in Hamburg hat nicht nur eine sehr bewegte Vergangenheit, es ist bis heute einer der Orte mit der größten Anziehungskraft in der Stadt.

Aber nicht erst die Tourist_innen bringen internationales Flair in die Schanze, Einflüsse aus allen Teilen der Welt sind hier schon seit Jahrhunderten zu finden und es wird oft von einem Multikulti-Viertel gesprochen. Aber entspricht das heute noch der Realität? GRENZWÄLLE, GIRAFFEN & GALAO – DAS HAMBURGER SCHANZENVIERTEL IM WANDEL DER ZEIT weiterlesen

PALMÖL, FUSEL UND KAISERKAI – DIE HAFENCITY UND IHR KOLONIALES ERBE

Die Tour führt von der Altstadt mit den repräsentativen Kontorhäusern in die HafenCity. Es geht um Hamburger Firmen, um Hamburger Selbstdarstellungen und um verschiedene Phasen der Globalisierung, die die Stadt reich gemacht haben. PALMÖL, FUSEL UND KAISERKAI – DIE HAFENCITY UND IHR KOLONIALES ERBE weiterlesen

GESICHTER DER GROßSTADT – EINE TOUR DURCH DAS FACETTENREICHE HAMBURG

Gemeinsam nehmen wir Hamburg unter die Lupe, durchkreuzen die Stadt, sammeln Eindrücke, hören, was Bewohner_innen über ihren Stadtteil denken und suchen Antworten auf stadtpolitische Fragen.

Die Tour beginnt in der HafenCity. Hier ist ein Stadtteil entstanden, der die Hamburger Innenstadt um über 30 % erweitert. Nächste Station ist das Gängeviertel, das symbolisch für das alte und das neue Hamburg steht. Weiter geht’s ins Karolinenviertel, ein Stadtteil, der stark von Gentrifizierung betroffen ist und in dem sich viele Anwohnende gegen steigende Mieten wehren. GESICHTER DER GROßSTADT – EINE TOUR DURCH DAS FACETTENREICHE HAMBURG weiterlesen

STADT IM FLUSS – STADTENTWICKLUNG AM BEISPIEL DES HAMBURGER HAFENS

Mit der HafenCity entsteht ein neuer Stadtteil, der mit der Elbphilharmonie ein teures Wahrzeichen bekommen hat.

Vom Industriegebiet am Hafen zum gehobenen Stadtteil der Extraklasse? Das Leben in der Hamburger Innenstadt ist damit nicht dem ersten Wandel unterzogen. Die Neustadt und St. Pauli waren lange Zeit Wohnorte, die durch industrielle Arbeit (z. B. in den Werften oder der St. Pauli Brauerei) geprägt waren. STADT IM FLUSS – STADTENTWICKLUNG AM BEISPIEL DES HAMBURGER HAFENS weiterlesen

DEM KLIMA AUF DER SPUR – KLIMA-KONSUM-RALLYE IN ALTONA

Klimaschutz und Klimagerechtigkeit sind zu wichtigen Faktoren in der weltweiten Armutsbekämpfung geworden und wir können durch unser Konsumverhalten einen wesentlichen Beitrag dazu leisten. DEM KLIMA AUF DER SPUR – KLIMA-KONSUM-RALLYE IN ALTONA weiterlesen

DIE REISE EINES FUSSBALLS – ÜBER DEN GLOBALEN HANDEL RUND UM DEN BALL

Wir widmen uns dem Thema Fußball und lernen unterschiedliche Stationen bei der Herstellung eines Balles kennen.

Die Schüler_innen erhalten Einblicke in die verschiedenen Produktionsschritte und die Arbeitsbedingungen bei der Herstellung von Fußbällen. Sie lernen die Handelskette des Produkts kennen und haben die Möglichkeit, diese gesamtwirtschaftlich einzuordnen.

Dann geht es in die Praxis: In kleinen Teams werden unter Anleitung Teile eines Fußballs genäht. So wird die Mühe, die hinter der Bälle-Produktion steht, ein wenig nachvollziehbarer. Zuletzt überlegen wir gemeinsam, welche Möglichkeiten es gibt, um Produktionsweisen sozial gerechter zu gestalten.

Infos zum Sustainable Design Center

Wegbeschreibung zur Open School (PDF)

Anmeldung für diese Veranstaltung (unten auf “Anfrage” klicken)

WO SIND DIE GRENZEN DES WACHSTUMS? – ÜBER WOHLSTAND, RESSOURCENKNAPPHEIT & ZUKUNFTSFÄHIGKEIT

Enorme Müllberge, weggeworfene Lebensmittel, schwindende Diversität und soziale Ungerechtigkeiten: Viele Missstände auf der Welt sind auf exzessives Konsumverhalten zurückzuführen.
WO SIND DIE GRENZEN DES WACHSTUMS? – ÜBER WOHLSTAND, RESSOURCENKNAPPHEIT & ZUKUNFTSFÄHIGKEIT weiterlesen

VON SCHATZKISTEN UND PFEFFERSÄCKEN – RUNDFAHRT ZUM THEMA WELTHANDEL

Auf dieser Fahrt wird an verschiedenen Stationen deutlich, dass der Hamburger Hafen Teil der Infrastruktur des globalen Welthandels war und ist.

Angefangen beim Warenverkehr der Kolonialzeit geht es ebenso um die Veränderungen im Hafen zu Zeiten der Globalisierung. Welche Auswirkungen auf Umwelt und Nahrungsmittelanbau haben zum Beispiel die Monokulturen riesiger Ölpalmenplantagen? Das hier gewonnene Rohöl wird importiert und in der Raffinerie im Hamburger Hafen weiterverarbeitet. VON SCHATZKISTEN UND PFEFFERSÄCKEN – RUNDFAHRT ZUM THEMA WELTHANDEL weiterlesen

BANANEN UND SCHOKOLADE – WELTHANDEL VERSTEHEN

Bananen und Kakao stehen schon vom Kleinkindalter an auf unserem täglichen Speiseplan. Süßes und Bitteres ist mit diesen Früchten verbunden. Auf dieser Hafenrundfahrt werden Herkunft und Handel anschaulich und spielerisch erklärt. Auch einige Sehenswürdigkeiten, die der Hafen zu bieten hat, kommen nicht zu kurz. BANANEN UND SCHOKOLADE – WELTHANDEL VERSTEHEN weiterlesen

GEGEN DEN STROM – GLOBALE UNGLEICHHEIT AM BEISPIEL ENERGIE

Seit Jahren wächst der weltweite Verbrauch an Energie kontinuierlich an.

GEGEN DEN STROM – GLOBALE UNGLEICHHEIT AM BEISPIEL ENERGIE weiterlesen

GPS Rallye zum Thema Klimaschutz

Schülerinnen und Schüler können bei unserer GPS-Rallye, die von Schülern für Schüler erstellt wurde, zum Thema „Klimaschutz“ die Erlebnisausstellung jahreszeitHAMBURG und das 9ha große Entdecker Gelände von Gut Karlshöhe erkunden. Eine Besonderheit ist, dass mit Hilfe von modernster Technik so eine Rallye im Gebäude und auch in der Natur möglich ist. So macht auch Mittelstufenschülerinnen und -schülern das Lernen Spaß!

Die Rallye kann als Einstieg oder auch als Abschluss zu einer Unterrichtseinheit zum Thema „Klimaschutz“/ Bildung für nachhaltige Entwicklung genutzt werden, denn sie gibt Einblicke in viele verschiedene Themen wie zum Beispiel Cradle to cradle, Hamburg Water Cycle, CO2-Fußabdruck, regenerative Energien, bedrohte Lebensräume / Tierarten und Wetter / Klima.

Einen kleinen Einblick in die Tour und was GPS-Bildungsrouting ist, können Sie hier bekommen.

Bitte beachten Sie vor Ihrem Besuch unbedingt die hier hinterlegten Informationen für Lehrkräfte.

Anmeldungen bitte unter diesem Link.

Geeignet für 7.-10. Klasse.

Weltladen-Erkundungszirkel

Logo_LernortWL weiss_cmyk_300dpiUm den Weltladen als einen besonderen Ort für nachhaltigen Konsum und faires Handeln näher kennenzulernen, bieten wir zwei verschiedene Erkundungszirkel im Weltladen an: einen für jüngere (Kl. 3-6) und einen für ältere Schüler (Kl. 7-10). An verschiedenen Lernstationen lernen die Schülerinnen und Schüler spielerisch was ein Weltladen überhaupt ist, welche Produkte es dort gibt, lernen seine Mitarbeiter/innen kennen und erleben den Weltladen als Ort des Mitmachens.

Sinnvoll ist es, wenn im Unterricht eine inhaltliche Vorbereitung auf die Weltladen-Erkundung stattfindet. Auf Wunsch übernehmen wir diese und führen eine 90-minütige (nach Absprache auch längere) Unterrichtseinheit bei Ihnen in der Schule durch. Kosten nach Absprache.

 

Warum fairer Handel(n)? Eine Einführung in den Fairen Handel am Beispiel von Kakao

Anhand von Fotos, Kakaoschoten und anderen Materialien lernen die Schüler die Kakaopflanze und verschiedene Schritte der Kakaoernte kennen. Sie erfahren, wie die Kakaobauern und ihre Familien leben, und stellen Bezüge zu ihrem eigenen Leben her: Musste ich schon einmal arbeiten statt spielen/lernen zu können? Was bedeutet es, arm zu sein? Was ist fair? Am Beispiel Kakao erarbeiten sie sich eine Grundidee vom Fairen Handel(n) und überlegen, wie sie das neue Wissen in ihrem Alltag einsetzen können.

Je nach gewünschter Länge des Workshops können noch weitere spannende Aspekte wie z.B. die Herkunft und Geschichte des Kakaos behandelt werden. Wie schmeckt Aztekenkakao? Worin unterscheiden sich Schokoladensorten? u.v.m.

WELTbewusst-Stadtführung zum Thema Globalisierung und nachhaltiger Konsum

“Der wahre Preis unserer Produkte steht nicht auf dem Preisschild der Verpackung“  Annie Leonard

Während dieses Stadtrundgangs durch die Bergedorfer Innenstadt logo-weltbewusstbegeben wir uns auf die internationalen Spuren unseres Konsums. Die Teilnehmer sollen dabei für globale Zusammenhänge sensibilisiert werden, an die wir normalerweise nicht denken wenn wir einkaufen gehen. Wir erzählen die Geschichten hinter den Produkten und zeigen auf, wie wichtig es ist, dass wir deren Geschichten kennen und dass es fatal ist, wenn wir sie nicht kennen oder sie ignorieren. WELTbewusst schafft Bewusstsein für weltweite Zusammenhänge, für Gerechtigkeit und Verantwortung und zeigt unsere Handlungsmöglichkeiten auf, unsere Gesellschaft aktiv mitzugestalten.

Aktuell behandelte Stationen: Einführung, Textilien, Smartphones, Fleisch, Fairer Handel. Es wird dringend empfohlen, die Führung in den Unterricht einzubetten. Idealerweise kann sich auch ein Praxisprojekt anschließen. Hilfestellung und Materialien werden bereitgestellt. Ziel sollte neben der Aufklärung sein, die Teilnehmenden erleben zu lassen, dass sie handlungsfähig sind und Dinge in ihrer Welt tatsächlich verändern können.

Mediathek der Infostelle Klimagerechtigkeit

In der Infostelle Klimagerechtigkeit engagieren wir uns seit Jahren in der Bildungsarbeit zum Thema Klimagerechtigkeit. Im Zuge unserer Arbeit wurde eine Online-Sammlung von Methoden, Arbeitsblättern und Unterrichtskonzepten ermöglicht. Die Materialien stammen von bundesweiten Anbieter*innen und zeigen damit das große Netz derer, die zu Aspekten von Klimagerechtigkeit arbeiten.

Auch Filme, Hörbücher, Experimente und Spiele für verschiedene Altersgruppen werden in der Klimamediathek vorgestellt und laden dazu ein, sich dem Thema auf unterschiedlichste Weise anzunähern.

Schaut gerne unter: www.klimamedaithek.de vorbei!