Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

November 2017
Samstag, 18.11, 2017 - Sonntag, 19.11, 2017

Fakt oder Fake? Junge Islam Konferenz Hamburg

Was sind Fakten und wer bestimmt sie? Welche Rolle spielen Medien und Macht dabei? Und warum ist mitreden besser als zuzuschauen? Im November startet die Junge Islam Konferenz in Hamburg mit einem umfangreichen Programm, Gästen aus Praxis, Politik und Wissenschaft und Platz zum Reden, Austauschen und Querdenken für junge HamburgerInnen im Alter zwischen 17 und 25 Jahren – egal ob mit Einwanderungsgeschichte oder ohne, ob religiös oder nicht. Alle Interessierten können sich noch bis zum 31. Oktober anmelden. Sei dabei:…

Erfahren Sie mehr »
Dezember 2017
Montag, 11.12, 2017 - 16:30 - 19:00

Fortbildung: “Alle arm in Afrika?”

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung,
Felix-Dahn-Str. 3
20357 Hamburg, Deutschland

Inhalt/Beschreibung – Die Vermittlung zeitgemäßer und differenzierter Bilder vom Leben im globalen Süden Von Geflüchteten aus dem globalen Süden wird häufig gesagt, sie hätten vor ihrer Flucht ein völlig falsches Europabild vor Augen. Umgekehrt wird in den Debatten um den globalen Süden in Medien, in der Politik und auch in den Schulen ein häufig rückständiges, einseitiges oder gar kulturalistisches Bild der dortigen Gesellschaften vermittelt. Dieses Bild hindert unsere Schüler_innen oft daran, Themen wie Flucht, Migration oder Klimawandel in ihrer Bedeutung…

Erfahren Sie mehr »
Januar 2018
Samstag, 20.1, 2018

Demo “Wir haben Agrarindustrie satt” in Berlin

Berlin,
Hauptbhanhof
Berlin, Deutschland

Am 20. Januar treffen sich LandwirtschaftsministerInnen aus der ganzen Welt in Berlin. Als Gastgeberin der Agrarministerkonferenz steht die Bundesregierung dann im Licht der Weltöffentlichkeit.  Parallel findet in Berlin eine Demo für eine ökologischere Landwirtschaft und gesundes Essen für alle statt. Die Wir haben es satt!-Demonstration wurde 2011 initiiert von der Kampagne “Meine Landwirtschaft”. Die Kampagne informiert über Themen rund um zukunftsfähige Landwirtschaft und gutes Essen und fördert den Dialog zwischen ErzeugerInnen und KonsumentInnen. Durch Aktionen, Kongresse und Diskussionsveranstaltungen setzen die rund 50…

Erfahren Sie mehr »
Februar 2018
Mittwoch, 14.2, 2018 - 16:00 - 19:00

KLIMAGERECHTIGKEIT – Fortbildung für Lehrkräfte ab Klasse 7

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung,
Felix-Dahn-Str. 3
20357 Hamburg, Deutschland

Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns speziell an die Lehr- und Fachkräfte der teilnehmenden creactiv-Schulen. Sie ist darüber hinaus aber auch offen für Lehrkräfte aller weiterführenden Schulen sowie weitere Interessierte. Es werden sowohl Informationen und Unterlagen zum creACTiv-Projektes bereitgestellt als auch grundlegende Kenntnisse zum Thema Klimagerechtigkeit vermittelt. Darüber hinaus werden Methoden und Materialien vorgestellt und teilweise ausprobiert, mit denen sich Gerechtigkeits- und Nord-Süd-Aspekte des Klimawandels anschaulich im Unterricht und in der Bildungsarbeit vermitteln lassen. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Erfahren Sie mehr »
Donnerstag, 22.2, 2018 - Samstag, 24.2, 2018

Tagung: Friedenlogik aus praktischer Perspektive

Gustav-Stresemann-Institut,
Klosterweg 4
Bad Bevensen, 29549 Deutschland

“Friedenslogik aus praktischer Perspektive” so der Titel der Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Norddeutschen Netzwerk für Friedenspädagogik vom 22.02.-24.02.2018 im Gustav-Stresemann Institut stattfindet und folgenden Fragen nachgeht: Lassen sich alle Konflikte friedlich lösen? Wie lassen sich Konflikte friedlich regeln? Mehr Informationen unter http://www.netzwerk-friedenspaedagogik.de/tagungen.html Anmeldung bitte bis 15. Februar 2018 an folgende E-Mail: Wiebke.Hemsing@oemf.nordkirche.de

Erfahren Sie mehr »
Samstag, 24.2, 2018 - 9:00 - 16:30

Lernen im 21. Jahrhundert – Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Auf der Grundlage des Weltaktionsplans und des Nationalen Aktionsplans sollen Bildungseinrichtungen „bis 2030 sicherstellen, dass alle Lernenden die notwendigen Kenntnisse und Qualifikationen zur Förderung nachhaltiger Entwicklung erwerben” (Nationaler Aktionsplan, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), 2017). Wie müssen Lernorte gestaltet werden, damit Schülerinnen und Schüler zu zukunftsfähigem Denken und Handeln angeleitet werden? Der Weg zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung und eine bessere Zukunft beginnt jetzt! Diese und weitere Veranstaltungen von “Schule im Aufbruch” sind hier zu finden.  sia-bayern-Bildungskonferenz.Einladung.13.12.17.pdfAuf 

Erfahren Sie mehr »
März 2018
Montag, 19.3, 2018 - 15:30 - 19:30

Lehrer*innen Fortbildung Sek I: Keep cool!

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung,
Felix-Dahn-Str. 3
20357 Hamburg, Deutschland

Klimapolitik selber machen Globales Lernen mit dem mobilen Klimaspiel 50 Städte – eine globale Herausforderung: der Klimawandel. Was passiert mit dem Klima, wenn IHR entscheidet? In KEEP COOL mobil übernehmen die Schüler*innen die Führung globaler Metropolen: Sie entscheiden über den Pfad ihrer Wirtschaft, forschen gemeinsam und sehen sich zunehmenden Klimafolgen ausgesetzt. Ständiges Abwägen zwischen Handeln im Interesse der eigenen Stadt und den global-gemeinschaftlichen Zielen ist gefordert. Die Fortbildung führt das Spiel als Baustein für Globales Lernen ein und stellt Bezüge…

Erfahren Sie mehr »
Montag, 26.3, 2018 - 15:30 - 19:30

Trash to Treasure: Wenn aus Abfall Kunstunterricht wird

Wälderhaus,
Am Inselpark 19
21109 Hamburg,

Ein Kunst-Workshop aus der Perspektive von  Bildung für  nachhaltige Entwicklung Der Workshop richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der 5.-10. Jahrgangsstufen und Umweltpädagoginnen und Umweltpädagogen. Der Workshop gliedert sich in drei Bereiche. Im ersten Teil  besichtigen die Teilnehmer/innen die Ausstellung  Trash to Treasure mit einer Führung. Im zweiten Teil erarbeiten die sie Inhalte und Methoden des Bildungskonzeptes „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE)“ in einem Gruppenprozess. Der Grundgedanke ist hier, welchen Beitrag der (Kunst-)Unterricht zum verantwortungsbewussten und reflektierten Handeln des Einzelnen leisten kann.…

Erfahren Sie mehr »
Mai 2018
Donnerstag, 3.5, 2018 - 14:00 - Samstag, 5.5, 2018 - 13:00

Lernen für den Wandel – WeltWeitWissen Kongress in Bremen

Congress Centrum Bremen,
Hollerallee 99, Eingang Bürgerweide
28215 Bremen,

Etwa 500 Teilnehmer*innen kommen unter dem Motto „Lernen für den Wandel“ zusammen. Der Kongress ist der Treffpunkt für Akteur*innen im Globalen Lernen und bietet ein Forum für Inspiration, Vernetzung und Austausch. Zielgruppe dieses Fachkongresses sind Multiplikator*innen aus Verbänden, Lehrer*innen, Studierende und Lehrende, Promotor*innen und weitere Interessierte aus Politik und Verwaltung sowie Referent*innen aus dem In- und Ausland. Der Kongress ist als Lehrerfortbildung anerkannt. Mehr dazu hier.

Erfahren Sie mehr »
Donnerstag, 3.5, 2018 - 19:00 - 20:30

Nachhaltige Entwicklungsziele – Vor dem Hintergrund kolonialer Geschichte

W3-Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V,
Nernstweg 32 – 34
Hamburg, 22765 Deutschland

Vortrag  von Imme Scholz im Rahmen der Themenreihe: Koordinaten des Globalen Bei der Umsetzung der Nachhaltigkeitsagenda (UN Agenda 2030) der Bundes- und Landesregierung kommt den Städten und Kommunen eine wichtige Rolle zu. Viele haben inzwischen Diskussionsprozesse zur Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) auf lokaler Ebene eingeleitet. So auch Hamburg. In dieser Veranstaltung widmen wir uns den SDGs, Fragen der Gerechtigkeit bei Transformationsprozessen und welche Rolle Städten bei der Umsetzung der Agenda 2030 auch vor dem Hintergrund…

Erfahren Sie mehr »
Mittwoch, 30.5, 2018 - 18:00 - 20:00

Vortrag: Wie Rassismus aus Schulbüchern spricht

Universität hamburg,
Von Melle Park 9 S29
Hamburg,

Dr. Elina Marmer, freie Forscherin, Autorin und Lehrende im Bereich Rassismusforschung und Rassismuskritische Bildung Schulbücher sind ein typisches Beispiel dafür, wie Rassismus im Schulischen zu Tage tritt. Trotz zahlreicher wissenschaftlicher Studien und Interventionen seitens der Schüler*innen, Familien und Aktivist*inen, bleiben deutsche Schulbücher aller großen Verlage auch in den Neuauflagen ihren eurozentristischen, rassifizierenden, entmenschlichenden, paternalistischen und rassistischen Narrativen überwiegend treu. Die dort übermittelten Botschaften sind auf der einen Seite hochwirksam, indem sie rassistisches Wissen bei Lehrenden und Lernenden verfestigen und rassistische…

Erfahren Sie mehr »
Juni 2018
Freitag, 8.6, 2018 - Sonntag, 10.6, 2018

Weiterbildung: Den Fokus verschieben-Neue Ansätze im Globalen Lernen

Haus am Schüberg,
Wulfsdorfer Weg 33, 22949
Hamburg, 22949 Deutschland

Das Seminar beschäftigt sich mit den Fallen, die immer wieder dazu führen, dass auch im Globalen Lernen Stereotype reproduziert werden, und setzen uns mit alternativen Herangehe nsweisen auseinander. Ziel des Seminars ist es, eigene Standpunkte und Arbeitsweisen zu reflektieren und neue Anregungen und Methoden für die Weiterentwicklung der eigenen Bildungsarbeit zu erhalten. Zielgruppe Menschen, die in der entwicklungspolitischen oder interkulturellen Bildungsarbeit bzw. im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung tätig sind Leitung Saraya Gomis und Annette Kübler Veranstalter Brot für die…

Erfahren Sie mehr »
Dienstag, 12.6, 2018 - 16:00 - 17:30

Fortbildung für Lehrkräfte: Klimawandel – Projekte in Hamburg

Informationszentrum Cornelsen Verlag,
Rathausstraße 12
Hamburg, 20095 Deutschland

Globalisierung, KLIMAKrise, Nachhaltigkeit Klimawandel – überall und hochkomplex. 
Nachhaltigkeitsprojekte in Hamburg. Referentinnen: Sarah Nüdling und Liz Kistner, 
Fachpromotorinnen für Globales Lernen Kaum ein aktuelles Thema ist so umfassend und komplex, widersprüchlich und zugleich eindeutig wie das Thema Klimawandel. Weltweit reicht der Klimawandel jeden Tag weit in das Alltagsleben aller Generationen hinein. In den Hamburger  Bildungsplänen ist das Thema „Ursachen und Folgen des Klimawandels“ für alle Schulformen vorgesehen. Das Seminar bietet Ihnen für die Sek I: Anregungen für Ihre Unterrichtsgestaltung sowohl…

Erfahren Sie mehr »
Samstag, 16.6, 2018 - Sonntag, 17.6, 2018

Workshop: SDGs to do – Methoden zur Umsetzung der Agenda 2030

Die zweitägige Fortbildung vermittelt den Teilnehmenden Methoden und Werkzeuge, um die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen auf regionaler und lokaler Ebene praktisch und konkret durch Projekte umzusetzen. Durch die Fortbildung lernen die Teilnehmenden, Interessen und Inhalte ihres beruflichen oder persönlichen Engagements in den Kontext der SDGs einzuordnen. Sie erlangen praktische Kenntnisse zur Durchführung eines eigenen Projektes, die es ihnen ermöglichen, eigenständige Veranstaltungen zur Umsetzung der SDGs durchzuführen und anzuleiten. Die Fortbildung bietet sowohl…

Erfahren Sie mehr »
Samstag, 23.6, 2018 - 10:00 - 17:30

Bildungsarbeit in und mit Weltläden

Süd-Nord Kontor,
Stresemannstraße 374
Hamburg, 22761 Deutschland
+ Google Karte

Weiterbildung und Vernetzungstreffen für Aktive in der Bildungsarbeit Bildung lebt von Ideen und die besten Ideen entstehen, wenn Menschen zusammenkommen. Daher laden wir Engagierte aus Weltläden und dem Globalen Lernen zum Austausch von Erfahrungen ein. Wir werden uns mit der Konzeption und der Finanzierung von Bildungsarbeit beschäftigen. Auch verschiedene Methoden für Bildungsarbeit in Weltläden werden wir vorstellen. Programm Kennenlernen und Austausch Bildungsveranstaltung planen und individuell gestalten (Christina Castillion, Open School 21) Fairer Handel und Konsumkritik – Input und Methoden (Friederike…

Erfahren Sie mehr »
+ Export Gelistete Veranstaltungen