Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

März 2017
Freitag, 31.3, 2017 - 16:00 - 18:00

Infoworkshop des Entwicklungpolitischen Schulaustauschprogramms (ENSA)

Aussenstelle Engagement Global Hamburg,
Osterstr 58
Hamburg-Eimsbüttel, 20259 Deutschland

Das Entwicklungspolitische Schulaustauschprogramm (ENSA) der Engagement Global, finanziert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert den Schulaustausch zwischen Deutschland und Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Südosteuropa. ENSA bietet einen finanziellen Zuschuss für Flugkosten, Projektkosten und Aufenthalt und begleitet die Schulgruppen durch inhaltliche Vor- und Nachbereitung. Durch Schulbegegnungen, die in Deutschland oder den Partnerländern stattfinden, werden Schulen und NRO in ihrem Engagement gefördert, globale Zusammenhänge für Schülerinnen und Schüler praktisch erfahrbar zu machen und den eigenen Standpunkt darin…

Erfahren Sie mehr »
April 2017
Freitag, 28.4, 2017 - Montag, 1.5, 2017

JugendPolitCamp im ABC Bildungszentrum in Hüll

ABC Bildungs- und Tagungszentrum,
Drochtersen,

Das JugendPolitCamp hat im ABC bereits Tradition – dieses Jahr geht das #jpc17 in die sechste Runde.  Für dieses kostenlose Barcamp für alle Interessierten zwischen 14 und 27 Jahren kann man sich hier anmelden: http://jpc.abc-huell.de

Erfahren Sie mehr »
Samstag, 29.4, 2017 - 9:30 - Sonntag, 30.4, 2017 - 14:00

Fortbildung zum Mind Behaviour Gap für Trainer*innen des Globalen Lernens

Lernort KulturKapelle,
Mengestraße/Inselpark
21107 Hamburg, 21107
+ Google Karte
Flyer Mind the Gap Seminar 29 - 30.4

Das Konzept des Mind Behaviour Gaps beschreibt die Diskrepanz zwischen Wissen und Handeln. Insbesondere für Bildner*innen des Globalen Lernens, hat die Verwobenheit mit diesen Widersprüchen eine große Relevanz.  Die gemeinsame Analyse- und Reflektionsarbeit sowie Visions- und Strategieentwicklung steht daher in diesem Seminar im Vordergrund..mehr Infos unter: www.lernort-kulturkapelle.de/fortbildungen Mehr Infos Trainerinnen: Isabel Jensen, Nilda Inkermann Kosten: 90 € regulärer Seminarbeitrag 60 € für Geringverdienende 120 € für Gutverdienende und Organisationsmitglieder 0 € Solidaritätspreis, 2 Plätze für Menschen ohne finanzielle Ressourcen Zur…

Erfahren Sie mehr »
Mai 2017
Mittwoch, 10.5, 2017 - 10:00 - 16:30

Fachtag zur Handlungsfähigkeit in einer globalisierten Welt

GLS Filiale,
Düsternstr.10
20355 Hamburg,
+ Google Karte

 Referentinnen: Kübra Gümüşay (Publizistin und Aktivistin) & Dr. Ilse Schimpf-Herken (Paulo Freire Institut Berlin) für Engagierte, Freiwillige, Interessierte und koordinierende Organisationen Mi 10. Mai 2017 / 10:00 – 16:30 Uhr / GLS Bank, Düsternstr. 10, 20355 Hamburg  / Kosten: 7-15 € nach Selbsteinschätzung In Zeiten zunehmender Globalisierung, Mobilität und Beschleunigung bewegt die Frage nach Handlungsfähigkeit viele Menschen. Es braucht verstärkt gesellschaftliche Antworten und Suchbewegungen zu globalen Fragen sowie politische Forderungen für strukturelle Veränderungen. Wo kann der persönliche Beitrag hierin liegen?…

Erfahren Sie mehr »
Freitag, 12.5, 2017 - 19:00 - 22:30

Embassy of Hope Szenische Lesung: Ich bin Ausländer und das ist gut so von Mahmood Falaki

Thalia Gauß,
Gaußstrasse
Hamburg, Deutschland

In seinen poetisch klugen Kurzgeschichten erzählt der aus dem Iran stammende Schriftsteller, Lyriker und Literaturwissenschaftler Mahmood Falaki von den Banalitäten und Absurditäten des alltäglichen Lebens als „Fremder“ in Deutschland. Im Anschluss Publikumsdiskussion mit dem Autor und den beteiligten Schauspielern. Mit Kathrin Steinweg,  Frank Auerbach, Andreas Schnell Moderation Hamed Abbaspur („Grenzenlos in Hamburg“) Thalia Gauß (Ballsaal) 12. Mai Einlass: 18 Uhr und Start:19 Uhr bis Ende:  ca. 22:30 Uhr

Erfahren Sie mehr »
Sonntag, 14.5, 2017 - Dienstag, 16.5, 2017

Mind the Gap! Demokratie-Lernen zwischen Engagement, Populismus und Post-Politik

Gustav-Stresemann-Institut,
Klosterweg 4
Bad Bevensen, 29549 Deutschland
+ Google Karte

Flucht und Migration haben unser Bewusstsein für globale Zusammenhänge geschärft. In Deutschland wurde ein breites zivilgesellschaftliches Potential aktiviert, das sich mit der Begegnung von Eigenem und Fremden auseinandersetzt. Dieses Engagement zeigt, wie positiv und kreativ Bürger/-innen durch praktisches Handeln gestaltend in der Gesellschaft wirken können. Gleichzeitig erleben wir eine Spaltung des politischen Diskurses: auf der einen Seite das Phänomen des Populismus, der für sich beansprucht, “die Bürger”  zu vertreten und gegenwärtigen Herausforderungen mit einfachen, “das Andere” ausgrenzenden, Antworten begegnet; auf…

Erfahren Sie mehr »
Mittwoch, 17.5, 2017 - 19:00 - 21:00

Lesung und Gespräch: „VON EINEM DER AUSZOG DAS FÜRCHTEN ZU LERNEN“

„Warum haben so viele Menschen Angst vor Überfremdung? Und wieso habe ich keine?» Das fragt Till Reiners – nicht nur sich selbst, sondern auch die anderen. Die, mit denen niemand mehr reden möchte. Auf Pegida-Spaziergängen, in Gesprächen mit AfDPolitikern und in den Wohnzimmern der besorgten Bürger versucht er zu verstehen, was in unserem Land gerade passiert, wie diese gesellschaftliche Stimmung entstanden ist, die sich an der Grenze zwischen Wahrnehmung und Realität, Angst und Hass bewegt Anmeldung unter info@lernort-kulturkapelle.de Veranstalter: Infozentrum…

Erfahren Sie mehr »
Eintritt frei
Freitag, 19.5, 2017 - 16:00 - 19:00

Fortbildung für Multiplikator*innen: G20 in der Bildungsarbeit

Süd-Nord Kontor,
Stresemannstraße 374
Hamburg, 22761 Deutschland

In dem Workshop werden wir uns gemeinsam mit Joachim Heier (Attac, Koordinierungskreis G20) zum einen inhaltlich mit dem Treffen der G20 auseinandersetzten: Wer trifft sich eigentlich? Was wird da besprochen? Was für eine Bedeutung hat so ein G20-Treffen überhaupt? Welche Handelspolitik vertreten die G20? Zum anderen werden wir Methoden vorstellen, mit denen ihr mit Jugendlichen das Thema G20 und Welthandel auf einfache Weise thematisieren könnt. Der Workshop hat zum Ziel den Teilnehmenden Hintergrundwissen und Methoden an die Hand zu geben,…

Erfahren Sie mehr »
Juni 2017
Samstag, 10.6, 2017 - Sonntag, 11.6, 2017

Nachhaltigkeit und Bewusstes Leben!

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Doch was bedeutet es, nachhaltig zu handeln bzw. bewusster zu leben? Welche globalen Trends und Nachhaltigkeitsziele existieren? Wie kann jede/r Einzelne aktiv dazu beitragen, die von den Vereinten Nationen gesetzten Ziele nachhaltiger Entwicklung bis zum Jahr 2030 zu erreichen? In einem 2-Tages-Workshop wollen wir uns gemeinsam mit der Konzeption der Nachhaltigkeit, dessen Herausforderungen sowie Lösungen im alltäglichen Leben beschäftigen.

Erfahren Sie mehr »
Donnerstag, 15.6, 2017 - Freitag, 16.6, 2017

Partizipative und machtkritische Konzepte des Globalen Lernens

Seminarraum von dock europe e.V.,
Bodenstedtstr. 16 (Hinterhof Eingang West)
Hamburg, 22765

Die Open School in Kooperation mit dem Informationsbüro Nicaragua e.V.  lädt herzlich zu einer Multiplikator/innenfortbildung am 15.-16. Juni in Hamburg ein. Anbei der Flyer und die Seminarankündigung zum Weiterleiten an Interessierte: MULTIPLIKATOR_INNEN-SEMINAR ZU PARTIZIPATIVEN UND MACHTKRITISCHEN KONZEPTEN DES GLOBALEN LERNENS Im Rahmen eines zweitägigen Multiplikator_innen-Seminars möchten wir unsere neuen Bildungskonzepte aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorstellen. Die Werkhefte zu den Themen • Klimawandel und Umweltkonflikte, • Kolonialismus und Rassismus, • Migration, • Wirtschaft beinhalten vielfältige Konzepte für eine kritische Auseinandersetzung mit…

Erfahren Sie mehr »
Donnerstag, 22.6, 2017 - 19:00 - 21:00

Weltretter – Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Alltag

Katholische Akademie Hamburg,
Herrengraben 4
Hamburg, 20459

Das Klima erwärmt sich, der Regenwald stirbt, das Meer ist voller Müll, die Ressourcen schwinden. Wer solche Schlagzeilen hört, fühlt sich schnell ohnmächtig. Wo soll man denn nun anfangen, den Planeten zu retten? Und muss man dafür vegetarisch, vegan oder bio essen, Second-Hand-Kleidung oder in Deutschland Produziertes kaufen? Wir treffen Menschen, die Essen vor der Mülltonne retten, für grüne Mode kämpfen oder den Zero-Waste-Lifestyle leben. In Tischgesprächen erzählen sie uns von ihrem Engagement, ihren Erfahrungen und Motivationen und inspirieren uns,…

Erfahren Sie mehr »
Juli 2017
Mittwoch, 5.7, 2017 - Donnerstag, 6.7, 2017

Gipfel für Globale Solidarität

Kampnagel Internationale Kulturfabrik,
Jarrestraße 20
Hamburg, Hamburg 22303 Deutschland
+ Google Karte

Diskussionen, Workshops, Treffen auf Kampnagel Mehr Infos und Anmeldung unter: http://solidarity-summit.org/

Erfahren Sie mehr »
August 2017
Sonntag, 20.8, 2017 - 11:00 - 16:00

Globale Themen in Hamburg

Altonaer Museum,
Museumstraße 23
Hamburg, 22765

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Doch was bedeutet es, nachhaltig zu leben bzw. zukunftsfähig oder generationsgerecht zu handeln? Wie wollen wir das Leben auf diesen Planeten zukünftig gestalten? Welche globalen Trends und Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goal: SDGs) existieren? Was bedeutet es, ein Weltbürger (Global Citizen) zu sein? Und wie kann jede/r Einzelne von uns aktiv dazu beitragen, die Welt Tag für Tag zu einem besseren Ort zu gestalten (Transformation)? Wir möchten Dich herzlich einladen, gemeinsam aus einer wissenschaftlichen und politischen…

Erfahren Sie mehr »
September 2017
Freitag, 29.9, 2017 - 10:00 - 18:00

Mit Theater die Welt verändern

W3-Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V,
Nernstweg 32 – 34
Hamburg, 22765 Deutschland
+ Google Karte

Mit Theater die Welt verändern Methoden aus dem „Transition Theater“ für eine konsumkritische Bildungsarbeit   Konsum scheint ein fester Bestandteil unserer Identität, Kultur und Freizeit zu sein. Werbung und Medien verkaufen das passende Lebensgefühl mit ihren jeweiligen Produkten. Die Folge unserer Konsumgesellschaft ist eine Massenproduktion, die massiven Preisdruck auf Produzent*innen, steigenden Ressourcenverbrauch und die Verschmutzung von Luft, Boden und Wasser hervorruft. Die Forderung nach einem grundlegenden gesellschaftlichen Wandel wird daher immer lauter. Damit entstehen neue Aufgaben und Fragen an die…

Erfahren Sie mehr »
Samstag, 30.9, 2017 - Sonntag, 1.10, 2017

Können wir uns gute Ernährung leisten?

Elbschloss an der Bille,
Osterbrookplatz 26
20537 Hamburg,

ein Forumtheaterlabor mit Harald Hahn. Vegan. Vegetarisch. Low carb. Was ist fair, ethisch, sinnvoll, nachhaltig? Während in Deutschland über die gesündeste Ernährung gestritten wird, essen weltweit immer mehr Menschen Würstchen, Pommes und Tiefkühlpizza. Im Workshop werden eigene Szenen entwickelt, die mit  Erfahrungen in der Lebensmittel-Konsumwelt zu tun haben. Es werden Szenen gespielt und gemeinsam verschiedene Möglichkeiten ausprobiert, wie mit der Situation umzugehen ist.    

Erfahren Sie mehr »
+ Export Gelistete Veranstaltungen