DEM GLOBALEN HANDEL AUF DER SPUR – EINE BILDUNGSRALLYE ZU KONSUM UND FAIRNESS

Mit Tablets ausgerüstet werden die Schüler_innen anhand einer App an verschiedene Orte rund um das Süd-Nord Kontor geführt und müssen im Stadtteil aktiv werden.

In Kleingruppen bearbeiten sie Aufgaben zu den Themen nachhaltiger Konsum und Fairer Handel. Diese können lauten: »Schaut euch im Supermarkt die Schokoladenverpackungen an. Was denkt ihr welches Unternehmen weltweit den größten Umsatz macht? « oder »Sucht eine grüne Dose und löst das darin versteckte Fair-Trade-Rätsel«. Die eigene Kreativität ist gefragt bei Fotoaufgaben oder bei der Erstellung kleiner Erklärvideos. Am Ende gewinnt die kreativste, schnellste und pfiffigste Gruppe.

Nachdem die Schüler_innen ca. 1 Stunde im Freien unterwegs waren, decken unsere Referent_ innen mit ihnen Anknüpfungspunkte eines nachhaltigen Konsums in der eigenen Lebenswelt auf und gehen auf die Grundsätze des Fairen Handels ein.

Anmeldung für diese Veranstaltung (unten auf “Anfrage” klicken)